scottish-football-associatiIn der Qualifikation für die WM 2018 in Russland spielt Schottland in der Gruppe F mit England, Litauen, Slowenien, der Slowakei und Malta. Nur der Gruppensieger löst ein direktes Ticket für die WM. Der Gruppenzweite darf immerhin in den Play-offs um ein Ticket spielen. Nachdem die Schotten als einziges Team von der Insel die EM in Frankreich 2016 verpasst hatten, lag die Hoffnung auf der WM-Qualifikation. Doch nach drei Spielen liegt man mit nur vier Punkten auf Platz 4. Gegen Litauen zu Hause reichte es nur für ein Unentschieden. In der Slowakei verlor man glatt mit 0:3. Im Zentrum der Kritik steht Nationaltrainer Gordon Strachan. Die Zeitungen und Buchmacher im Vereinigten Königreich spekulieren schon über den Nachfolger von Strachan. So auch Bookie Ladbrokes.

Die Experten erwarten noch nicht, dass Strachan vom schottischen Fußball-Verband entlassen wird. Noch nicht! In der Geschichte habe man schon oft zu lange an Trainern festgehalten. Doch die Amtszeit von Strachan gehe früher oder später zu Ende. Da sind sie sich sicher. Wer soll dann sein Nachfolger werden?

Favorit vieler Buchmacher auf die Nachfolge ist der Ex-Dortmunder Paul Lambert. Er verlies im Mai dieses Jahres die Blackburn Rovers. Dahinter folgt der Ex-Coach Alex McLeish, der das Team 2008 fast zur EM geführt hätte und aktuell auch ohne Trainerjob ist. Wunschkandidat wäre sicher Manchester United-Trainerlegende Sir Alex Ferguson. Doch der Schotte ist aktuell Botschafter für seinen Ex-Verein und wird sich mit seinen 74 Jahren den Job wohl kaum antun. Frei wäre Louis van Gaal. Doch wollen die Schotten nach Berti Vogts wieder einen nicht britischen Trainer?

Auch Ex-Coach Walter Smith ist im Rennen. Er erlöste die Schotten 2004 von Berti Vogts. 2007 beendete er seine Tätigkeit als Nationaltrainer und ging zurück zu den Rangers. Für die Sportexperten des Mirror ist auch der Aberdeen-Coach Derek McInnes ein guter Kandidat. Last but not least käme auch der Nordire Tommy Wright in Frage.

Für Buchmacher Ladbrokes sieht die Reihenfolge anders aus. Die niedrigste Quote gibt es aktuell für einen Verbleib von Gordon Strachan. Knapp dahinter folgen Craig Brown (45%), Walter Smith (43%) und Craig Levein (41%). Überraschenderweise ist auch Berti Vogts wieder im Rennen.

Quoten/Wahrscheinlichkeiten bei Ladbrokes auf den Schottland Nationaltrainer:
Gordon Strachan: 47%
Craig Brown: 45%
Walter Smith: 43%
Craig Levein: 41%
Berti Vogts: 26%
George Burley: 21%

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.