Zum Auftakt des 24. Spieltages der Bundesliga stehen sich der VfB Stuttgart und Hertha BSC zu einem Duell im Tabellenkeller der Bundesliga gegenüber. Stuttgart ist mit bereits vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz und sogar fünf Zählern ans rettende Ufer aktuelles Schlusslicht und steht enorm unter Druck. Die Hertha liegt auf Rang 14 mit einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 und befindet sich folglich auch in angespannter Lage.

Formkurve des VfB Stuttgart

VfB-Stuttgart1Der VfB Stuttgart ist nicht nur das mit Abstand schwächste Heimteam der Bundesliga, sondern hat auch im neuen Jahr noch nicht gewonnen. Bei drei Heimniederlagen gegen Borussia Mönchengladbach (0:1), den FC Bayern München (0:2) und Borussia Dortmund (2:3) gelangen dem VfB nur beim 1. FC Köln (0:0) und zuletzt bei Hannover 96 (1:1) Punktgewinne. Verloren wurde dazwischen auch auswärts – mit 1:2 bei der TSG 1899 Hoffenheim. Klar ist, dass die Schwaben angesichts der Tabellensituation nichts mehr zu verschenken haben und selbst ein Remis gegen die Hertha zu wenig wäre. Entsprechend unter Zugzwang befindet sich nicht nur die Mannschaft, sondern auch Trainer Huub Stevens, dessen Stuhl wohl bedenklich wackeln würde, sollte es erneut keinen Heimdreier geben. Inwiefern sich die bereits kursierenden Spekulationen um einen möglichen neuen Trainer auf die Leistung der Mannschaft auswirken, bleibt abzuwarten.

Formkurve von Hertha BSC

120px-Hertha_BSC_Logo.svgHertha BSC ist mit zwei Niederlagen denkbar schlecht aus der Winterpause gekommen und hat mit der Entlassung von Trainer Jos Luhukay schnell die Reissleine gezogen. Unter dem neuen Coach Pal Dardai gelang dann zwar gleich ein 2:0-Erfolg beim 1. FSV Mainz 05, doch anschließend verfiel das Team in den alten Trott und kassierte gegen den SC Freiburg eine bittere 0:2-Heimpleite. Beim VfL Wolfsburg stand trotz der 1:2-Niederlage dann schon wieder eine andere Berliner Elf auf dem Platz, die ihren positiven Trend auch am vergangenen Wochenende bestätigte und gegen den FC Augsburg einen zwar späten, aber nicht unverdienten 1:0-Sieg feierte, Dass im Vergleich zu dieser Partie mit Peter Niemeyer und Per Skjelbred gleich zwei zentrale Mittelfeldspieler gelbgesperrt fehlen, ist indes ein gravierendes Handicap, zumal potentielle Ersatzkräfte wie Änis Ben-Hatira bei aller unbestrittenen Klasse nach langer Pause noch nicht komplett fit sind.

Aufstellung:

  • Voraussichtliche Aufstellung VfB Stuttgart:
    Ulreich – Schwaab, Baumgartl, Niedermeier, Sakai – Gentner, Serey Dié – Klein, Maxim, Werner – Ginczek
  • Voraussichtliche Aufstellung Hertha BSC:
    Kraft – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Hegeler, Lustenberger – Beerens, Ben-Hatira, Schulz – Kalou

Spielanalyse, Wett Tipp und Vorhersage

Hertha BSC hat sich zuletzt verbessert präsentiert und mit dem Heimsieg vorige Woche auch Selbstvertrauen getankt. Gelingt Stuttgart kein schnelles Tor, dürfte mit der Unruhe im Stadion auch die Verunsicherung auf dem Platz von Minute zu Minute zunehmen, was die Siegchancen sicher nicht erhöht.

Wettspezi Tipp: Remis mit der Wett-Quote 3,40 auf Betsafe

Du suchst den richtigen Bonus für deine Wette dann schau dir unseren Sportwetten Bonus Vergleich an. Weitere Quoten zum Spiel findest du auch in unserem Wettanbieter Vergleich.

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird lediglich im Pay-TV bei Sky live übertragen. Einen offiziellen Live-Stream gibt es nur für Sky-Abonnenten. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

VfB Stuttgart vs. Hertha BSC, 06.03.2015, Bundesliga: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
.