Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League erwartet Real Madrid Atletico Madrid. Nach dem torlosen Hinspiel in der vergangenen Woche ist im Vorfeld der Begegnung noch alles offen, wobei die bisherige Bilanz zwischen beiden Klubs in dieser Saison klar für Atletico spricht. In der Liga, in der Copa del Rey, in der Supercopa sowie im Königsklassen-Hinspiel verlor Atletico nicht gegen Real und bringt es bei drei Unentschieden auf vier Siege.

Formkurve von Real Madrid

Real-MadridReal Madrid hat sich im Februar und März eine Schwächephase erlaubt, ist aber seit der Länderspielpause, vor der der Clasico beim FC Barcelona mit 1:2 verloren worden ist, wieder voll da. Neben dem Remis im Hinspiel bei Atletico, wo die Königlichen in der ersten Halbzeit klar am Drücker waren, feierte die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti in der Primera Division vier Siege am Stück und konnte dadurch den Rückstand auf Spitzenreiter Barca auf zwei Punkte verkürzen. Einem 9:1 gegen den FC Granada, das letztlich wohl der Brustlöser war, folgten Siege bei Rayo Vallecano (2:0), gegen die SD Eibar (3:0) und zuletzt gegen den FC Malaga (3:1). Gegen Malaga mussten mit Gareth Bale und Luka Modric allerdings zwei Leistungsträger verletzungsbedingt vorzeitig ausgewechselt werden. Beide sind für das Derby fraglich und würden trotz starker Alternativen wie etwa Isco definitiv einen Qualitätsverlust bedeuten.

Formkurve von Atletico Madrid

Atletico-Madrid1Seit der 0:1-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel bei Bayer Leverkusen hat Atletico Madrid nicht mehr verloren. Weil in der Liga zu vier Siegen wie zuletzt am Wochenende bei Deportivo La Coruna (2:1) auch vier Unentschieden kamen, besitzt Atletico bei neun Punkten Rückstand auf Barcelona nur noch rechnerische Chancen auf die Meisterschaft, ist bei vier Punkten Vorsprung auf Platz vier aber zumindest auf einem guten Weg, wieder direkt in die Champions League einzuziehen. Trainer Diego Simeone wird seine Elf auch im Estadio Santiago Bernabeu mit der gewohnten Ausrichtung, also einer ebenso disziplinierten wie aggressiven Spielweise, auf den Platz schicken, muss sein Team aber im Vergleich zum Hinspiel aufgrund der Gelbsperre von Mario Suarez umbauen. Ansonsten sind keine großen Wechsel zu erwarten. Fernando Torres ist zunächst wohl wieder nur Joker.

Aufstellung:

  • Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid:
    Casillas – Carvajal, Sergio Ramos, Varane, Marcelo – Kroos, Modric, James – Bale, Benzema, Cristiano Ronaldo
  • Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid:
    Oblak – Juanfran, Miranda, Godin, Siqueira – Tiago, Gabi – Koke, Arda Turan – Mandzukic, Griezmann

Spielanalyse, Wett Tipp und Vorhersage

Obwohl Atletico Madrid in dieser Saison wahrlich nicht der Lieblingsgegner ist, wird sich Real Madrid diesmal gegen den Stadtrivalen durchsetzen und den Traum von der Titelverteidigung in der Königsklasse am Leben halten und ins Halbfinale einziehen.

Wettspezi Tipp: Sieg Real Madrid mit der Wett-Quote 1,79 auf Betsafe

Du suchst den richtigen Bonus für deine Wette dann schau dir unseren Sportwetten Bonus Vergleich an. Weitere Quoten zum Spiel findest du auch in unserem Wettanbieter Vergleich.

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird lediglich im Pay-TV bei Sky live übertragen. Einen offiziellen Live-Stream gibt es nur für Sky-Abonnenten. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

Real Madrid vs. Atletico Madrid, 22.04.2015, Champions League: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
.