Am 3. Spieltag der 3. Liga treffen mit Preußen Münster und dem FC Rot-Weiss Erfurt zwei Mannschaften aufeinander, die noch ungeschlagen sind. Preußen Münster steht mit vier Punkten auf Platz 5 und Rot-Weiss Erfurt mit sechs Punkten auf Rang 2 in der Tabelle. Aufgrund dieser Konstellation erwartet uns ein echtes Spitzenspiel. Die Partie wird am kommenden Samstag um 14.00 Uhr im Preußenstadion von Münster angepfiffen.

Logo_preussen_muenster_500px_0776488e47Preußen Münster war in der vergangenen Saison bis zum Schluss im Rennen um den Aufstieg in die 2. Bundesliga dabei. Am Ende landete die Mannschaft jedoch auf dem undankbaren vierten Tabellenplatz und verpasste die Relegation nur um einen einzigen Punkt. Das war für die Spieler natürlich ein trauriges Ende einer tollen Saison. Die Tränen sind mittlerweile getrocknet und der Saisonstart ist geglückt. Mit dem Sieg gegen Wacker Burghausen (3:0) und dem Unentschieden gegen RB Leipzig (2:2) liegt Preußen Münster im Soll. Außerdem gelang es der Mannschaft am vergangenen Wochenende in der 1. Runde des DFB-Pokals den FC St. Pauli zu eliminieren. Nach einer starken Vorstellung siegten die Westfalen durch das Tor von Matthew Taylor mit 1:0. Das Team von Trainer Pavel Dotchev hat schon früh in der Saison eine gute Form. Deshalb sehe ich den Gastgeber im Spiel gegen Erfurt in der Favoritenrolle. Zudem ist der Kader mit Spielern wie unter anderem Matthew Taylor, Mehmet Kara, Gaetano Manno, Marcus Piossek, Amaury Bischoff, Stefan Kühne und Dominik Schmidt richtig stark besetzt. Deshalb spricht aus meiner Perspektive alles für einen Sieg von Preußen Münster. Robin Neupert wird aufgrund einer Muskelverletzung nicht auflaufen können.

Voraussichtliche Aufstellung Preußen Münster: Daniel Masuch – Fabian Hergesell, Stefan Kühne, Dominik Schmidt, Benjamin Siegert – Jens Truckenbrod, Amaury Bischoff – Dennis Grote, Mehmet Kara, Marcus Piossek – Matthew Taylor

 betsafelok
1X2
1.613.554.75
>> Jetzt Wetten und Top Quoten sichern.

Logo_Rot_Weiss_Erfurt_500px_8c6b443ca2Der FC Rot-Weiss Erfurt steckte in der vergangenen Saison lange im Tabellenkeller fest. In der Hinrunde sicherte sich die Mannschaft gerade einmal 18 Punkte. In der Rückrunde gab es dann mit 26 Punkten eine klare Leistungssteigerung, weshalb die Mannschaft die Saison letztlich auf Platz 13 abschloss. Für die neue Saison wurde als Ziel der Klassenerhalt und wenn möglich ein einstelliger Tabellenplatz ausgegeben. Der Start war schon mal vielversprechend. Bisher gab es für das Team von Trainer Walter Kogler in zwei Spielen gegen die Stuttgarter Kickers (1:0) und den Hallescher FC (3:0) zwei Siege. Für viele kamen diese Erfolge überraschend. Die Mannschaft arbeitete jedoch hart und verdiente sich diese Punkte. Nun will Erfurt auch gegen Münster nachlegen und mindestens ein Unentschieden sichern. Das wird alles andere als einfach. In der vergangenen Saison verlor Erfurt das Auswärtsspiel bei Preußen Münster mit 2:3. Deshalb sollte man nicht zu viel erwarten. Trotz allem ist bei der guten Form ein Überraschungserfolg nie ausgeschlossen. Bleibt man allerdings objektiv und vergleicht die Kaderstärke beider Teams, dann sollte Erfurt unter normalen Umständen chancenlos sein. Deshalb glaube ich, dass es Erfurt am dritten Spieltag erwischen wird. Von irgendwelchen Ausfällen ist mir nichts bekannt. Deshalb erwarte ich Erfurt in Bestbesetzung.

Voraussichtliche Aufstellung FC Rot-Weiss Erfurt: Philipp Mickel Klewin – Rafael Czichos, Stefan Kleineheismann, André Laurito, Luka Odak – Marco Engelhardt, Nils Pfingsten-Reddig – Aykut Öztürk, Kevin Möhwald – Mijo Tunjic, Simon Brandstetter

Fazit:

Preußen Münster ist zu Hause nur schwer zu bremsen und hat im Vergleich mit Erfurt das bessere Team. Deshalb sollte sich die Qualität des Gastgebers normalerweise durchsetzen können.

Mein Tipp: Sieg Preußen Münster Quote: 1,61@Betsafe

Preußen Münster – FC Rot-Weiss Erfurt, 10.08.2013 – 3. Liga Deutschland: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
.