Am zweiten Spieltag der Qualifikation für die EURO 2016 in Frankreich gastiert Deutschland in Polen. Die deutsche Mannschaft ist in Gruppe D als Weltmeister natürlich der klare Favorit, hatte zum Auftakt gegen Schottland (2:1) aber doch einige Schwierigkeiten, gleich wieder in die Spur zu finden. Polen hatte derweil beim 7:0-Pflichtsieg in Portugal gegen Underdog Gibraltar überhaupt keine Mühe.

Aufstellung der Teams:

  • Voraussichtliche Aufstellung Polen:
    Szczesny – Piszczek, Glik, Szukala, Jedrzejczyk – Grosicki, Krychowiak, Jodlowiecz, Rybus – Lewandowski, Milik
  • Voraussichtliche Aufstellung Deutschland:
    Neuer – Rüdiger, Boateng, Hummels, Durm – Kramer, Kroos – Schürrle, Müller, Podolski – Götze

Aktuelle Form von Polen

Flag_of_Poland.svgPolen hat sich letztmals für die EM 2008 auf sportlichem Weg qualifiziert und ist 2012 bei der EM im eigenen Land schon nach der Vorrunde gescheitert. Nun will Trainer Adam Nawalka mit seiner Elf aber für Furore sorgen und sich zumindest den zweiten Platz hinter Deutschland sichern. Das 7:0 gegen Gibralter Anfang September war indes ein Muster ohne Wert und gibt keinen wirklichen Aufschluss darüber, wie weit das Team ist, das zuvor letztmals Anfang Juni, allerdings nur mit einer B-Elf, auflief und Litauen mit 2:1 besiegte. Im Vergleich zum 0:0 in Hamburg gegen Deutschland im Mai wird das polnische Team, dem damals genau wie der DFB-Auswahl zahlreiche Stammkräfte fehlten, ein ganz anderes Gesicht haben. Größter Hoffnungsträger ist natürlich der amtierende Bundesliga-Torschützenkönig, der mit seinen Treffern dafür sorgen will, dass Polen im 19. Anlauf gegen Deutschland erstmals gewinnt.

Aktuelle Form von Deutschland

DeutschlandDeutschland hat bei der WM 2014 den Lohn für eine jahrelange positive Entwicklung erhalten und ist offiziell die beste Mannschaft der Welt. Diesen Status gilt es nun allerdings zu untermauern, was nicht ganz einfach wird, wie die beiden ersten Spiele der neuen Länderspielsaison Anfang September gezeigt haben. Bei der Revanche für das WM-Finale unterlag die DFB-Elf Argentinien mit 2:4 und tat sich wenige Tage später auch beim 2:1-Erfolg zum Auftakt der EM-Qualifikation gegen Schottland sehr schwer. Noch ist der Umbruch nach den Rücktritten der jahrelangen Eckpfeiler Philipp Lahm, Miroslav Klose und Per Mertesacker nicht vollzogen und wird durch das Fehlen verletzter Akteure wie Mesut Özil (Außenband-Teilabriss), Bastian Schweinsteiger (Patellasehne), Sami Khedira (Muskelbündelriss), Mario Gomez (Oberschenkelverletzung) oder Marco Reus (Sprunggelenksverletzung) erschwert. Probleme bereitet Bundestrainer Joachim Löw unverändert die Besetzung der beiden Außenverteidigerpositionen, für die noch keine perfekte Lösung gefunden wurde. Derweil gibt es im Angriff aufgrund des Fehlens von Gomez keine Alternative zur falschen Neun mit Mario Götze.

Analyse und Wett Tipp

Auch wenn die deutsche Mannschaft nicht in Bestbesetzung antreten kann und Polen durchaus über individuelle Qualität verfügt, liegt die Favoritenrolle klar auf Seiten des Weltmeisters. Geht die DFB-Elf konzentriert ins Spiel und leistet sich keine einfachen Fehler, gelingt am Ende der zweite Sieg im zweiten Spiel.

Unser Tipp: Sieg Deutschland Quote 1,49@Betsafe – Gewinne sind hier steuerfrei

-> Bonus Tipp des Monats: Sportingbet mit 50% bis zu 250€

Weitere Wettanbieter und interessante Sportwetten Bonus Angebote findest du in unserem Wettanbieter Vergleich

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird von RTL live übertragen. Der Sender bietet auch einen Live-Stream. Die Partie lässt sich zudem in unserem Livescore verfolgen.

->Mehr Sportwetten Tipps

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.