Die Niederlande und Argentinien bestreiten in Sao Paulo das zweite Halbfinale der WM 2014. Während Argentinien erstmals seit der Finalniederlage 1990 gegen Deutschland wieder unter den letzten Vier der Welt steht und nach 1978 und 1986 zum dritten Mal Weltmeister werden will, stand die Niederlande vor vier Jahren in Südafrika im Endspiel, verlor damals aber gegen Spanien ebenso wie bei den beiden ersten Finalteilnahmen 1974 gegen Deutschland und 1978 gegen Argentinien. Jenes 1:3 nach Verlängerung bei der WM 1978 ist bis heute die einzige Pleite der Elftal in sieben Partien gegen Argentinien, von denen vier gewonnen wurden.

Aufstellung der Teams:

  • Voraussichtliche Aufstellung Niederlande:
    Cillessen – Vlaar, de Vrij, Martins Indi – Janmaat, de Guzman, Wijnaldum, Blind – Sneijder – Robben, van Persie
  • Voraussichtliche Aufstellung Argentinien:
    Romero – Zabaleta, Demichelis, Garay, Rojo – Biglia, Mascherano – Perez, Lavezzi – Messi, Higuain

Aktuelle Form der Niederlande

NiederlandeDie Niederlande hat nach dem furiosen 5:1 gegen Spanien zwar auch gegen Australien (3:2) und Chile (2:0) sowie im Achtelfinale gegen Mexiko (2:1) und im Viertelfinale nach Elfmeterschießen gegen Costa Rica gewonnen, aber nicht mehr an den Auftritt vom Auftaktspiel anknüpfen können. Wohl auch deshalb, weil die Gegner anders als Spanien den Offensivkräften um den in überragender Form befindlichen Arjen Robben nicht allzu viele Räume überließen. Wenig erfolgreich verlief gegen Costa Rica die Umstellung auf ein 3-4-3 anstelle des zuvor praktizierten 3-5-2, das gegen Argentinien wieder Anwendung finden dürfte, obwohl mit Nigel de Jong der für die Stabilität im Zentrum so wichtige Sechser verletzungsbedingt bis zum Turnierende ausfällt.

Aktuelle Form von Argentinien

ArgentinienArgentinien hatte alle fünf bisherigen Spiele mit exakt einem Tor Unterschied gewonnen, was viel über die Spielweise der Mannschaft von Trainer Alejandro Sabella aussagt. Die Albiceleste steht defensiv weitgehend sicher und hofft vorne auf Geniestreiche von Lionel Messi, der aufgrund des schwerwiegenden Ausfalls von Angel di Maria nun noch mehr ins Zentrum des argentinischen Spiels rückt. Di Maria zu ersetzen wird für Sabella eine enorme Herausforderung, kann aber objektiv betrachtet nicht gelingen, weil kein anderer Akteur über die gleiche Qualität verfügt. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der Unterstützung zehntausender Fans ist Argentinien aber auch ohne di Maria in der Lage ins Endspiel einzuziehen und dieses zu gewinnen. Vor allem dann, wenn Superstar Messi einen guten Tag erwischt.

Analyse und Wett Tipp

Beide Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe, wobei Argentinien bisher den defensiv gefestigteren Eindruck hinterlassen hat und mit Lionel Messi über einen Spieler verfügt, der jedes Spiel im Alleingang entscheiden kann. Die Niederlande wirkt alles in allem homogener und in der Offensiver gefährlicher. Letztlich werden Kleinigkeiten den Ausschlag geben und wenn sich kein Team einen Fehler erlaubt, kann die Entscheidung durchaus auch erst nach den regulären 90 Minuten fallen.

Unser Tipp: Remis Quote 3,35@Betsafe – Gewinne sind hier steuerfrei

-> Bonus Tipp des Monats: Sportingbet mit 50% bis zu 250€

Weitere Wettanbieter und interessante Sportwetten Bonus Angebote findest du in unserem Wettanbieter Vergleich

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird live von der ARD übertragen. Einen offiziellen Live-Stream bietet der Sender ebenfalls an. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

->Mehr Sportwetten Tipps

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.