Buchmacher Paddy Power ist eigentlich dafür bekannt, dass man es oft durch besonders kuriose, ausgefallene oder auch manchmal grenzwertige Marketing-Aktionen in die Schlagzeilen schafft. Als der Wettanbieter einen Markt für den Nachfolger von Harry Redknapp als neuer Trainer von Birmingham City eröffnete, hatte man aber wohl nicht eine solche Absicht im Hinterkopf. Trotzdem schaffte es Paddy Power, wenn auch ungewollt, in die Schlagzeilen.

Am Samstagabend hatte der englische Zweitligist Birmingham City Trainer Harry Redknapp entlassen. Der 70-jährige ehemalige Trainer von Tottenham Hotspur war am Ende der vergangenen Saison als Retter in der Not gekommen und konnte den Abstieg der Mannschaft aus der 2. Liga verhindern. Doch in der laufenden Saison verlor die Mannschaft sieben von zehn Pflichtspielen inklusive der letzten sechs in Serie. Zuletzt gab es ein 1:3 gegen Preston. Wie üblich machten sich die Buchmacher Gedanken über den nächsten Trainer von Birmingham und eröffneten die dazugehörigen Wettmärkte. Dabei unterlief Paddy Power aber ein Fehler.

Beim Buchmacher gab es eine Quote von 66/1 auf den ehemaligen Aston Villa-Verteidiger und Nationalspieler Ugo Ehiogu. Ehiogu, der auch für Middlesbrough und die Rangers gespielt hatte, war aber im Alter von 44 Jahren am 20. April dieses Jahres auf dem Trainingsgelände von Tottenham verstorben. Dort arbeitete er als U23-Trainer. Als der Buchmacher der Fehler entdeckte, entfernte man Ehiogu unverzüglich von der Liste. Man habe den Fehler wohl in weniger als 5 Minuten bemerkt. Dies sei ein einfacher Fehler gewesen, für den man sich sofort entschuldigte. Vor allem auch bei der Familie des Verstorbenen. Ein Trader habe einen alten Wettmarkt als Vorlage genommen und hatte nicht bemerkt, dass auch Ehiogu darauf stand. Es sei in der kurzen Zeit auch kein Geld auf Ehiogu gesetzt worden. Der Fehler zog einen Social Media Shitstorm nach sich. Doch inzwischen haben sich die Gemüter wieder beruhigt.

Schaut man nun auf die Liste der potentiellen Nachfolger findet man dort Sam Allardyce (33/1), Frank de Boer (33/1) und Gabriel Agbonlahor (275/1). Auch gewettet darf auf die Rock-Legende Ozzy Osbourne, der gebürtig aus Birmingham stammt. Doch dafür, dass er den Verein übernimmt, gibt es eine 2.500/1.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.