Seit Anfang der Woche ist Thomas Tuchel wieder in Dortmund. Der Ex-Coach von Borussia Dortmund kehrte aus seinem Urlaub zurück. Glaubt man diversen Medien soll Tuchel sofort nach seiner Rückkehr erste Anfragen für eine neue Trainerstelle erhalten haben. Darunter wohl auch vom FC Chelsea. Die Blues werden sein letzter Saison vom Italiener Antonio Conte trainiert. Gleich in seiner ersten Saison in England führte der ehemalige italienische Nationaltrainer Chelsea zum Meistertitel. Trotzdem ist Conte nun in der Premier League der Top-Favorit auf die erste Trainerentlassung. Top-Favorit als sein Nachfolger ist bei den Buchmachern Thomas Tuchel

Tuchel bleibt auch nach seiner Entlassung beim BVB auf Rücksicht auf seine Kinder vorübergehend in Dortmund. Erst wenn der Trainer einen neuen Job hat, steht ein Umzug an. Geht es bald nach London? Die Zeit von Antonio Conte beim englischen Meister scheint abgelaufen zu sein. Mit 3 Punkten aus 2 Spielen stehen die Blues aktuell auf Platz 12 der Premier League. Das Supercup-Finale gegen Arsenal (1:4 n. E.) und den Liga-Auftakt (2:3 gegen Burnley) hatten die Blues verloren. Der ehemalige italienische Nationaltrainer unterschrieb zwar erst vor wenigen Wochen einen neuen Vertrag. Doch im neuen Vertrag blieb die Laufzeit unverändert (bis 2019). Zudem war er mit den Neueinkäufen vor der Saison unzufrieden. Die Führung von Chelsea kreidet dem Italiener an, dass er junge Spieler nicht auf höchstem Niveau heranführen sowie gleichzeitig die Top-Stars nicht für sich, seine Arbeit und seine Ziele begeistern könne. Conte soll zudem dem Top-Stürmer Diego Costa per SMS mitgeteilt haben, dass er ohne ihn plane. Dabei hatte Costa in der Meistersaison 20 Tore erzielt. Das Verhältnis zwischen dem Trainer und der Vereinsführung soll inzwischen irreparabel beschädigt sein.

Das alles kann Thomas Tuchel. Zudem ist er aktuell einer der wenigen verfügbaren Trainer die einen Verein auf Champions League Niveau übernehmen können und auf diesem Level schon Erfahrungen haben. Luis Enrique wäre auch so ein Trainer. Gegen ihn sprechen aber seine schlechten Englisch-Sprachkenntnisse. Tuchel spricht einwandfrei englisch. Die Fußball-Chefin von Chelsea, Marina Granovskaia soll schon Kontakt zu Tuchel aufgenommen haben. Bei den britischen Buchmachern ist Thomas Tuchel inzwischen der Top-Favorit als Nachfolger von Antonio Conte. Auch beim Wettmarkt zur ersten Trainerentlassung der Saison gab es dramatische Veränderungen. Vor kurzem stand Conte noch bei einer 14/1. Nun liegt er mit einer 6/4 auf Platz 1.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.