Die reguläre Saison in der NBA neigt sich dem Ende zu. Nicht nur im Rennen um die Playoff-Plätze geht es eng zu, auch bei der Frage wer MVP wird. Auch die Buchmacher stehen vor der schwierigen Frage, wer in dieser Saison den Titel als wertvollster Spieler erhält?

Der Guard von Oklahoma City Thunder Russell Westbrook spielt eine tolle Saison. Er erzielt 32 Punkte pro Spiel, holt durchschnittlich fast 11 Rebouds und serviert mehr als 10 Rebounds. Obwohl Westbrook der erste Spieler seit Oscar Robertson im Jahr 1962 werden könnte, der in allen drei Statistiken zweistellige Werte am Ende einer Saison aufweist, ist er nicht der Top-Favorit der Buchmacher auf den MVP-Titel.

Bei Bovada ist der Houston Rockets Guard James Harden der Top-Favorit. Er ist der beste Assisst-Geber und erzielt am drittmeisten Punkte (29,1 Punkte). Seine Rebounds liegen bei fast 8 pro Spiel. Auf Platz 3 liegt Kawhi Leonard von den San Antonio Spurs, vor LeBron James von Cleveland und Isaiah Thomas von Boston. Bei Paddy Power hat Harden eine 10-11, Westbrook eine 6-5, Leonard eine 7-1 und James eine 9-1. Thomas liegt mit einer Quote von 40-1 gleichauf mit Stephen Curry, der in den beiden letzten Jahren den MVP-Titel gewann.

Westbrook weist definitiv die besten Statistiken auf. Nur sein Team gewinnt nicht genug. Thunder liegt mit 35 Siegen zu 29 Niederlagen auf Platz 7 in der Western Conference. Die Rockets liegen bei 44 zu 21 und sind aktuell Dritter. Auch der Inhaber der Dalles Mavericks, Marc Cuban, setzt auf ein Rennen zwischen Harden und James. Westbrook habe keine Chance. Eine Mannschaft müsse mindestens 50 Spiele gewinnen, damit ein Mitglied des Teams auch MVP werden könne. Die Buchmacher rechnen damit, dass die Thunder die Playoffs erreichen, dort aber nicht weit kommen.

Einer der sich bestimmt über den MVP-Titel von Harden freuen würde, ist der Bundesliga-Profi und Nationalspieler Serge Gnabry. Der Bremer ist großer NBA-Fan und Fan von Harden. Nach seinen jüngsten Toren jubelte der Silbermedaillen-Gewinner von Rio genauso wie der große NBA-Star nach Körben: Beide rühren in imaginären Schüsseln. Der Jubel von Harden heißt „Cooking“!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.