Am 29. Mai um 2:30 Uhr deutscher Zeit treffen im vierten Spiel der NBA Playoffs die Indiana Pacers auf die Miami Heat. Es steht in dieser Serie nicht überraschend 2-1 für die Favoriten aus Miami. Die Pacers konnten allerdings schon ein Spiel bei den Heat gewinnen und können nun im heimischen Stadion mit dem Topfavoriten gleichziehen. Der andere Favorit auf den Titel, die San Antonio Spurs, führt gegen die Grizzlies bereits mit 3-0 und steht mit einem Bein schon im Finale. In den ersten beiden Spielen überzeugten die Indiana Pacers. Im ersten Spiel verloren sie knapp in der Verlängerung. Im zweiten konnten sie sogar bei den Heat 97-93 gewinnen. Allerdings hagelte es im dritten Spiel eine eindeutige 114-96 Niederlage. Nun müssen die Gastgeber wieder zu alter Form finden, um für eine Überraschung zu sorgen.

ATS – OVER/UNDER

Miami Heat -2

Gesamtscore: 184,5

Zu beobachten ist klar, dass beide Teams munter nach vorne spielen. Die Line wurde schon in beiden Spielen getoppt und das gar nicht mal so knapp. Sie ist man in der Serie OVER 3-0. Es schreit förmlich nach einem weiteren OVER, doch aufgepasst Indiana sorgte meist durch eine gute Defensive, wie gegen die New York Knicks, für Aufsehen.

OVER ist auch 4-0 bei den Heat und bei den Pachers in den Connference Finals.

Der ATS weist keinen Trend auf. Die Pacers gewannen diesen 2 von 3 Mal, wobei die ersten beiden eindeutig waren (11,5 und 7,5 über dem ATS).

[note color=“#ffe999″]
Quoten Tipp: Indiana Pacers VS Miami Heat
 betsafelok
12
2.111.67
>> Jetzt Wetten und Top Quoten sichern.
Bis zu 100€ Sportwetten Bonus und unsere Leser bekommen mit dem Bonuscode: SPINS20 zusätzlich 20 Freespins im Casino RED.
[/note]

Aufstellung und Verletzte:

Die Miami Heat bleiben ihrem Glück treu. Wieder einmal stehen keine Verletzten oder Angeschlagenen auf der Liste. Bei den Pacers lediglich Granger, der schon fast 40 Spiele fehlte und diese Saison schon abgehakt hat.

Aufstellung Indiana Pacers:
G George Hill, G Lance Stephensen, F Paul George, F David West, C Roy Hibbert

Trotz der deutlichen Niederlage ist keine Schwachstelle aus zu machen. Lediglich Lance Stephensen war eher eine Randerscheinung. Er war 2-10 aus dem Feld und kam nur auf 7 Punkte. Auch Rebounds holte er nur 2. Ganz anders David West und Roy Hibbert. Beide erzielten einen Double-Double.

Aufstellung Miami Heat:
G Dwayne Wade, G Mario Chalmers, F LeBron James, F Udonis Haslem, C Chris Bosh

Lebron James nicht mit der besten Leistung, aber mit einer soliden. Er kam immerhin noch auf 22 Punkte und 4 Rebounds. Auffälliger war dann doch eher Dwayne Wade, der 18 Punkte erzielte, dazu aber noch 4 Rebounds, 8 Assists und einen Steal.

Wett Tipps:
Schwer zu tippen das vierte Aufeinandertreffen. Kommen die Heat gut in die Partie, sollte dem Sieg nichts im Wege stehen. Allerdings sind die Indiana Pacers nicht zu Unrecht so weit in den Playoffs gekommen. Zudem ist es nahezu ein Endspiel für die Pacers, da sie sonst mit 1-3 zu den Heat reisen müssen. Man will auf jedenfall den Matchball auswärts umgehen.

Sieg Indiana Pacers +2, Quote 1,92 @Betsafe

Einen Sieg der Pacers für 2,11, Quote @Betsafe würde ich lieber lassen, da man mit dem Handicap eine gute Quote erzielt und halbwegs noch mit 2 Punkten absichern kann, wenn es ein enges Spiel warden sollte.

Wesentlich spannender ist das Over 184,5, Quote 1,91 @Betsafe. Alle drei Spiele waren bisher OVER, dazu müssen die Pacers bei Rückstand aufmachen und offensiver agieren, was das Spiel natürlich so beschleunigen könnte.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.