Seit der Entlassung von Carlo Ancelotti suchen die Bayern fieberhaft einen neuen Trainer. Nach dem mageren 2:2 in Berlin wurde auch klar, dass Interimstrainer Willy Sagnol keine Dauerlösung werden kann. Mit Thomas Tuchel konnte der Rekordmeister sich nicht einigen, Julian Nagelsmann steht aktuell nicht zur Verfügung. So soll es der alte „Don Jupp“ wieder richten. Klappt der Deal mit Triple-Trainer Heynckes, was ist dann für den FCB in dieser Saison noch drin? Dazu hat sich auch Buchmacher Bet3000 Gedanken gemacht.

Noch hat der FC Bayern aber die Rückkehr von Jupp Heynckes nicht offiziell bestätigt. Der Deal stockt noch. Dem Triple-Trainer der Bayern soll ein befristetes Vertragsangebot der Bayern bis 2018 vorliegen. Am Montag soll Heynckes das erste Mal an der Säbener Starße auf dem Trainingsplatz stehen. Noch müssen aber Details geklärt werden. Heynckes will seinen langjährigen Weggefährten Peter Hermann als Co-Trainer mitbringen. Hermann und Heynckes kennen sich schon viele Jahre. Bereits in Leverkusen bildeten die beiden ein Erfolgsduo, später folgte Hermann seinem Freund nach München und trug auch seinen Anteil zum Triple-Gewinn 2013 bei.

Doch Hermann steht aktuell beim Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf unter Vertrag und arbeitet dort sehr erfolgreich mit Cheftrainer Friedhelm Funkel zusammen. Hermann soll die Fortuna um Freigabe gebeten haben. „Peter Hermann hat bei uns einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen“, sagte aber Düsseldorfs Vorstandschef Robert Schäfer. Die Situation um seinen möglichen Assistenten ist ein Grund, weswegen Heynckes seine endgültige Zusage noch zurückhält. Zudem hält sich Heynckes noch zurück, da sich der Fußball in viereinhalb Jahren seit seinem Abschied aus München weiter verändert hat. „Die Entscheidung ist nicht einfach. Mein ganzer Rhythmus würde sich wieder verändern. Das Leben hier mit meiner Frau und den ganzen Tieren. Wie soll das gehen?“, sagte er der Westdeutschen Zeitung. Mit der Lösung Heynckes könnte man in München ohne Zeitdruck bis zur nächsten Saison einen geeigneten Chefcoach für den geplanten Umbruch suchen.

Zuletzt trainierte Heynckes die Bayern von 2011 bis 2013 und holte in seiner letzten Saison das Triple aus Bundesliga, Pokal und Champions League. Der Wettanbieter Bet3000 geht dabei so weit, dass er schon Wetten auf einen möglichen Triple Sieg des Trainers anbietet. Holt Bayern mit Heynckes wieder das Triple wird das vom Buchmacher mit einer Quote von 30,00 belohnt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.