Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League erwartet der FC Bayern München den FC Porto. Nach der überraschenden 1:3-Niederlage am vergangenen Mittwoch im Estadio do Dragao steht der FC Bayern in der heimischen Allianz Arena enorm unter Zugzwang und muss mindestens zwei Tore erzielen. Ein Gegentreffer sollte dabei unbedingt vermieden werden, würde die Aufgabe dadurch doch um einiges schwieriger.

Formkurve des FC Bayern München

Bayern-MünchenNach einem Fehlstart ins neue Jahr mit nur einem Punkt aus zwei Spielen hat der FC Bayern München schnell zu seiner Form gefunden und nicht nur im DFB-Pokal mit Siegen gegen Eintracht Braunschweig (2:0) und bei Bayer Leverkusen (5:3 n.E.) das Halbfinale erreicht, sondern auch in der Bundesliga acht von neun Spieln gewonnen, mit denen die Meisterschaft nur noch Formsache ist. Verloren haben die Bayern lediglich gegen Borussia Mönchengladbach (0:2), wobei diese Pleite ebenso wie das mühsame Weiterkommen im Pokal in Leverkusen und die Niederlage in Porto gezeigt hat, dass die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola ohne die Superstars Arjen Robben und Franck Ribery zwar eine sehr gute, aber eben keine überragende Mannschaft ist. Beide werden wohl auch im Rückspiel ausfallen. Und der im Hinspiel ebenfalls fehlende Bastian Schweinsteiger muss wohl auch nochmal passen.

Formkurve des FC Porto

FC_Porto.svgDer FC Porto befindet sich in der heimischen Liga Zon Sagres nach wie vor in der Verfolgerrolle, hat bei nur drei Punkten Rückstand auf Benfica Lissabon die Meisterschaft aber im Blick. Aktuell hat die Mannschaft von Trainer Julen Lopetegui 14 Pflichtspiele in Folge nicht verloren, von denen nur zwei nicht gewonnen wurden. Am Wochenende gelang mit einem 1:0 gegen Academica Coimbra der vierte Sieg am Stück. Dass Porto in diesen 14 Partien nur vier Gegentreffer hat hinnehmen müssen, macht gr0ße Hoffnung darauf, dass auch in der Allianz Arena hinten dicht gehalten wird. Ein Handicap ist aber definitiv das Fehlen der beiden Außenverteidiger Danilo und Alex Sandro, die beide gelbgesperrt nicht zur Verfügung stehen.

Aufstellung:

  • Voraussichtliche Aufstellung FC Bayern München:
    Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, Juan Bernat – Xabi Alonso – Lahm, Thiago – Götze – Müller, Lewandowski
  • Voraussichtliche Aufstellung FC Porto:
    Fabiano Freitas – Ricardo Pereira, Maicon, Marcano, Martins Indi – Casemiro – Herrera, Oliver – Ricardo Quaresma, Brahimi – Jackson

Spielanalyse, Wett Tipp und Vorhersage

Der FC Bayern wird sich anders als in Porto keine verheerenden Defensiv-Schnitzer mehr erlauben, Druck aufbauen und früher oder später Lücken in der durch das Fehlen der beiden Stamm-Außenverteidiger geschwächten Porto-Defensive finden. Ein Sieg ist zu erwarten, doch ob es zum Weiterkommen reicht, ist ohne die Extraklasse eines Arjen Robben und vermutlich auch ohne Franck Ribery fraglich.

Wettspezi Tipp: Sieg FC Bayern München mit der Wett-Quote 1,29 auf Betsafe

Du suchst den richtigen Bonus für deine Wette dann schau dir unseren Sportwetten Bonus Vergleich an. Weitere Quoten zum Spiel findest du auch in unserem Wettanbieter Vergleich.

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird sowohl vom ZDF als auch bei Sky live übertragen. Einen offiziellen Live-Stream gibt es nur für Sky-Abonnenten. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

FC Bayern München vs. FC Porto, 21.04.2015, Champions League: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
.