Am 28. Spieltag der Primera Division steht der 230. Clasico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid auf dem Programm, der über die gewohnt große Brisanz hinaus diesmal auch wieder in Sachen Meisterschaft eine enorme Bedeutung besitzt. Denn Tabellenführer Barca und die Königlichen als ersten und einzigen Verfolger trennt an der Spitze lediglich ein Punkt.

Formkurve des FC Barcelona

FC-BarcelonaDer FC Barcelona hat aktuell noch alle Chancen, die Saison mit dem Triple abzuschließen. Während die Katalanen unter der Woche mit einem 1:0 gegen Manchester City den Einzug ins Viertelfinale der Champions League schafften, ist die Teilnahme am Endspiel der Copa del Rey schon sicher. Und in der Liga hat die Mannschaft von Trainer Luis Enrique nach einem Ausrutscher gegen den FC Malaga (0:1), dem elf Pflichtspielsiege am Stück vorausgegangen waren, zuletzt beim FC Granada (3:1), gegen Rayo Vallecano (6:1) und bei der SD Eibar (2:0) auch schon wieder dreimal in Folge gewonnen. Insgesamt sind 17 Siegen in den letzten 18 Pflichtspielen eine herausragende Bilanz, an der vor allem der seit langem wieder nahe an seiner Bestform spielende Lionel Messi großen Anteil hat. Positiv ist auch die Personalsituation, fällt vom Kreis der Stammelf doch nur Sergio Busquets aus.

 

Formkurve von Real Madrid

Real-MadridReal Madrid hat es nicht geschafft, die überragende Form des ersten Halbjahres über die kurze Winterpause zu retten. Nach 22 Pflichtspielsiegen am Stück vor Weihnachten, wurde gleich die erste Partie im neuen Jahr beim FC Valencia (1:2) verloren und es folgte das Aus in der Copa del Rey bei Atletico Madrid. Ein 0:4 bei Atletico im Ligaduell Anfang Februar bedeutete dann nach zuvor fünf glanzlosen Siegen in der Liga am Stück einen erneuten Nackenschlag, von dem sich Real bis heute nicht richtig erholt hat. Neben drei 2:0-Arbeitssiege gegen Deportivo La Coruna, beim FC Elche und zuletzt gegen UD Levante reichte es zwischenzeitlich gegen den FC Villarreal nur zu einem 1:1 und bei Athletic Bilbao wurde sogar mit 0:1 verloren. Ein Tiefpunkt war das 3:4 in der Champions League gegen den FC Schalke 04, das zwar knapp zum Weiterkommen genügte, aber dennoch für heftige Kritik an Mannschaft und Trainer Carlo Ancelotti sorgte, die wohl nur mit einem Erfolg im Clascio ein wenig leiser werden würde.

Aufstellung:

  • Voraussichtliche Aufstellung FC Barcelona:
    Bravo – Dani Alves, Pique, Mathieu, Jordi Alba – Rakitic, Mascherano, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar
  • Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid:
    Casillas – Carvajal, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – Modric, Kroos, Isco – Bale, Benzema, Cristiano Ronaldo

Spielanalyse, Wett Tipp und Vorhersage

Es gibt einige Argumente, die für Barca sprechen und abgesehen von der individuellen Klasse von Cristiano Ronaldo und Co. nur wenig, was auf Real tippen lassen würde. Die Formkurve der letzten Wochen und insbesondere die herausragende Verfassung von Messi macht den FC Barcelona jedenfalls zum klaren Favoriten.

Wettspezi Tipp: Sieg FC Barcelona mit der Wett-Quote 1,65 auf Betsafe

Du suchst den richtigen Bonus für deine Wette dann schau dir unseren Sportwetten Bonus Vergleich an. Weitere Quoten zum Spiel findest du auch in unserem Wettanbieter Vergleich.

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird im deutschen Fernsehen nicht live übertragen. Es gibt aber wie gewohnt unter „LaOla1.tv“ einen offiziellen und kostenlosen Live-Stream. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

->Mehr Sportwetten Tipps

FC Barcelona vs. Real Madrid, 22.03.2015, Primera Division: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
.