Im Bereich des Sportwettens gibt es viele Möglichkeiten seinen Tipp abzugeben. Zur Verfügung stehen einem dabei die Kombiwette, die Systemwette, die Sonderwetten und natürlich auch die einfache Einzelwette. Bei Letzterem handelt es sich übrigens um die beliebteste Wette, geht man danach, wie oft sie im Verhältnis zu den anderen gewählt wird.

Beschreibung der sogenannten Einzelwette

Wie es dem Namen bereits zu entnehmen sein dürfte, handelt es sich bei der Einzelwette um eine Wette, die alleine und somit ohne zweiten Tipp abgegeben wird. Geld gewinnt man in diesem Fall, wenn das getippte Ereignis eintritt. Hierbei handelt es sich um die gängigste aller Wettarten und teilweise auch die sicherste. Zudem wird die Einzelwette von den Buchmachern bei jedem Event angeboten.

Am häufigsten wird übrigens auf die Ausgänge einer Partie getippt. So kann sich der durchschnittliche Sportwetter zwischen Sieg Team A, Unentschieden und Sieg Team B entscheiden. In einigen Sportarten, wie beispielsweise Tennis, stehen dem Tipper sogar nur zwei Einzelwetten auf den Ausgang zur Verfügung, da ein Unentschieden nicht zustande kommen kann.

Welche Einzelwetten gibt es bei den Anbietern?

Diese Frage ist eigentlich kaum pauschal zu beantworten, denn obwohl das Wort „alle“ es am ehesten treffen würde, ist es etwas zu ungenau. Am einfachsten ist es daher sich klar zu machen, dass eine Einzelwette lediglich das Abgeben eines einzigen Tipps zur gleichen Zeit beschreibt. Demnach kann wirklich jede Wette als Einzelwette abgegeben werden.

Bei den Buchmachern – sowohl im Internet, als auch im Wettbüro um die Ecke – wird wohl am ehesten auf den bereits oben erwähnten Ausgang eines Ereignisses getippt. Ebenfalls möglich ist jedoch auch die Doppelte Chance, ein Über/Unter, ein Halbzeit/Endergebnis-Tipp, eine Livewette, eine Langzeitwette – einfach alles.

Tipps und Ratschläge zur Abgabe einer Einzelwette

Nachdem wir nun geklärt haben, was es mit einer Einzelwette auf sich hat, sollten noch ein paar Worte zum Thema „Tipps & Ratschläge“ gesprochen werden. So empfiehlt es sich immer Wetten auf vorher geprüfte Ereignisse abzugeben. Niemals sollte aufgrund der tollen Gewinnaussicht einfach eine hohe Quote angespielt werden. Dies dürfte in den meisten Fällen nach hinten losgehen. Zudem sollte man sich meist auf eine Liga oder Sportart konzentrieren, um bessere Tipps abgeben zu können.

Fazit:

Einzelwetten beschreiben Wetten, die alleine und ohne zweite Wette abgegeben werden. Es stehen einem dabei alle Wetten eines Buchmachers zu einem Ereignis zur Verfügung. Am ehesten macht man aber Erfolg, wenn man sich auf bestimmte Bereiche, Ligen, Sportarten oder Wett-Tipps spezialisiert.