Am 22. Spieltag der 3. Liga, dem letzten vor der Winterpause, stehen sich mit Dynamo Dresden und dem VfL Osnabrück zwei mit 35 Zählern punktgleiche Mannschaften gegenüber, die nur wegen der schlechteten Tordifferenz gegenüber den drittplatzierten Stuttgarter Kickers auf den Rängen fünf und sechs stehen. Beide sind nach dem bisherigen Saisonverlauf klar zum Kreis der Aufstiegsanwärter zu zählen.

Aufstellung der Teams:

  • Voraussichtliche Aufstellung Dynamo Dresden:
    Wiegers – J. Müller, Erdmann, Hefele, Vrzogic – Moll, Hartmann – Eilers, Dürholtz, Tekerci – Fetsch
  • Voraussichtliche Aufstellung VfL Osnabrück:
    Heuer Fernandes – Pisot, Willers, Grassi, Dercho – Ornatelli, Groß, Feldhahn, Kandziora – Iljutcenko, Menga

Aktuelle Form von Dynamo Dresden

Logo_SG_Dynamo_DresdenDynamo Dresden hat am Samstag in einem turbulenten Ostderby gegen Energie Cottbus knapp mit 1:0 die Oberhand behalten und damit gegen einen direkten Konkurrenten einen Big-Point gelandet, dem nun gegen Osnabrück der nächste folgen soll. Nach einer zwischenzeitlichen Durststrecke, die zum Absturz von Platz eins bis auf Rang elf führte, hat Dynamo nun offenbar wieder in die Spur gefunden und ist seit vier Begegnungen ungeschlagen. Positiv ist der Trend vor allem wieder seit dem 3:1 bei Hansa Rostock am 19. Spieltag, woraufhin es zwar beim VfB Stuttgart II nur zu einem torlosen Remis reichte, doch dann kam der wichtige Dreier gegen Cottbus. Zum Matchwinner avancierte dabei der für den verletzten Stammkeeper Benjamin Kirsten eingewechselte Patrick Wiegers, der kurz vor Schluss mit einem gehalten Elfmeter den Sieg sicherte und gegen Osnabrück wieder beginnen dürfte. Generell hat sich das Dynamo-Lazarett inzwischen weitgehend gelichtet, sodass Trainer Stefan Böger nahezu aus dem Vollen schöpfen kann.

Aktuelle Form des VfL Osnabrück

Logo_vfl_osnabrueck_500px_584233b753Mit fünf Siegen in sieben Spielen ohne Niederlage vom 12. bis zum 18. Spieltag hat sich der VfL Osnabrück still und heimlich zum Kreis der Top-Teams gesellt, nachdem der Saisonstart zuvor eher durchwachsen ausgefallen war. Die Mannschaft von Trainer Maik Walpurgis ließ sich dann auch von der 1:2-Niederlage beim Halleschen FC am 19. Spieltag nicht aus der Ruhe bringen, sondern nahm anschließend bei Energie Cottbus (2:2) einen verdienten Punkt mit und fand am Samtag mit einem 2:0 gegen den Chemnitzer FC vollends zurück in die Erfolgsspur. In Dresden setzte der VfL, der mit 13 Punkten aus zehn Spielen das sechstbeste Auswärtsteam der Liga ist, vor allem wieder auf seinen brandgefährlichen Angriff mit Addy Menga und Stanislav Iljutcenko, die maßgeblich dafür verantwortlich sind, dass die Lila-Weißen mit bereits 35 Toren die drittbeste Offensive der Liga stellen.

Analyse und Wett Tipp

Auch aufgrund der Vergangenheit mit den beiden Dresdner Siegen in den Relegationsspielen 2011 und 2013 ist mit einer intensiven und hitzigen Begegnung zu rechnen. Letztlich werden Kleinigkeiten den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben wie etwa der fantastische Dynamo-Anhang, der zum zwölften Mann werden könnte.

Unser Tipp: Sieg Dynamo Dresden Quote 2,06@Betsafe – Gewinne sind hier steuerfrei

-> Bonus Tipp des Monats: Bwin mit 100% bis zu 50€

Weitere Wettanbieter und interessante Sportwetten Bonus Angebote findest du in unserem Wettanbieter Vergleich

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird live vom MDR übertragen. Einen offiziellen Live-Stream gibt es vom gleichen Sender ebenfalls. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

->Mehr Sportwetten Tipps

Dynamo Dresden vs. VfL Osnabrück, 20.12.2014, 3. Liga: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
.