Im Finale der WM 2014 stehen sich im Estadio Maracana Deutschland und Argentinien gegenüber. Diese Partie gab es bereits zuvor zweimal in WM-Endspielen mit ausgeglichener Bilanz. Während Argentinien 1986 bei der WM in Mexiko mit 3:2 die Oberhand behielt, holte sich Deutschland vier Jahre später im Finale der WM 1990 in Italien den dritten und bislang letzten Titel.

Aufstellung der Teams:

  • Voraussichtliche Aufstellung Deutschland:
    Neuer – Lahm, Boateng, Hummels, Höwedes – Schweinsteiger – Khedira, Kroos – Müller, Özil – Klose
  • Voraussichtliche Aufstellung Argentinien:
    Romero – Zabaleta, Demichelis, Garay, Rojo – Mascherano, Biglia – Perez, Lavezzi – Messi – Higuain

Aktuelle Form von Deutschland

DeutschlandDeutschland hat seinen Ruf als Turniermannschaft einmal mehr bestätigt. Zwar startete die deutsche Mannschaft mit dem 4:0 gegen Portugal furios in die WM 2014, doch danach lief gegen Ghana (2:2), die USA (1:0) und Algerien (2:1 n.V.) längst nicht alles rund, ehe mit dem 1:0 gegen Frankreich im Viertelfinale und einigen personellen Änderungen von Bundestrainer Joachim Löw eine positive Entwicklung einsetzte, die beim sensationellen 7:1 im Halbfinale gegen Brasilien ihren vorläufigen Höhepunkt erlebte. Die DFB-Elf will nach einem zweiten und zwei dritten Plätzen bei den letzten drei Weltmeisterschaften nun zum großen Wurf ausholen und scheint dazu fraglos auch in der Lage. Die deutsche Mannschaft strotzt nicht nur vor Selbstvertrauen, sondern verfügt auch über eine passende Mischung aus Qualität und Erfahrung, die bei der Vergabe großer Titel eine entscheidende Rolle spielen kann. Zu erwarten ist Deutschland in gleicher Besetzung wie im Halbfinale, sofern der angeschlagene Mats Hummels spielen kann.

Aktuelle Form von Argentinien

ArgentinienArgentinien hat sich im Laufe der WM 2014 zwar kontinuierlich gesteigert, allerdings vornehmlich in der Defensive. Die Hintermannschaft der Albiceleste hat nach drei Gegentreffern in der Vorrunde gegen Bosnien-Herzegowina (2:1), den Iran (1:0) und Nigeria (3:2) in der K.o.-Phase dreimal dicht gehalten und so den Grundstein zum ersten Finaleinzug seit 24 Jahren geschaffen. Sowohl beim 1:0 nach Verlängerung gegen die Schweiz im Achtelfinale als auch beim 1:0 gegen Belgien im Viertelfinale und dem nach Elfmeterschießen gewonnenen Halbfinale gegen die Niederlande hatte Argentinien trotz Superstar Lionel Messi und weiterer herausragender Individualisten aber zum Teil große Probleme im Spiel nach vorne. Weil Angel di Maria mit seinem Muskelfaserriss wohl auch im Endspiel passen muss, ist wenig Besserung in Sicht. Umso mehr hängt daher von Messi ab, der von der Niederlande praktisch mit Manndeckung aber weitgehend aus dem Spiel genommen wurde. An einem guten Tag kann Messi aber jedes Spiel alleine entscheiden.

Analyse und Wett Tipp

Deutschland hat im Halbfinale extrem viel Selbstvertrauen getankt und wird mit einer konzentrierten Leistung sowie der Unterstützung der brasilianischen Zuschauer auch das Final für sich entscheiden. Ein Lionel Messi alleine dürfte in der Offensive für Argentinien nicht ausreichen.

Unser Tipp: Sieg Deutschland Quote 2,15@Betsafe – Gewinne sind hier steuerfrei

-> Bonus Tipp des Monats: Sportingbet mit 50% bis zu 250€

Weitere Wettanbieter und interessante Sportwetten Bonus Angebote findest du in unserem Wettanbieter Vergleich

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird live von der ARD übertragen. Einen offiziellen Live-Stream bietet der Sender ebenfalls an. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

->Mehr Sportwetten Tipps

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.