Muss das nächste Fußball-Großereignis auch wieder ohne die Niederlande auskommen? Die Elftal hatte ja schon die Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich in den Sand gesetzt. Nach der 0:2-Niederlage am Samstag in Bulgarien ist die Teilnahme an der WM 2018 in Russland auf jeden Fall in größter Gefahr. Als Konsequenz musste Trainer Danny Blind nach der Niederlage seinen Hut nehmen. Wer wird sein Nachfolger als Trainer der Elftal? Diesen Wettmarkt haben natürlich nun auch die Buchmacher eröffnet.

In der Gruppe B der WM-Qualifikation fielen die Holländer nach der Niederlage von Samstag sogar auf den 4. Rang (7 Punkte) zurück. Hinter Spitzenreiter Frankreich (13) geht es eigentlich nur noch um Platz 2. Unter Blind hatte es somit die 7. Niederlage im 17. Spiel gegeben. Blind hatte die Elftal im Juli 2015 von Routinier Guus Hiddink übernommen. Zum Verhängnis wurden ihm auch zweifelhafte Entscheidungen wie der Einsatz des 17-jährigen Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam. de Ligt gilt zwar als großes Abwehrtalent und avancierte bei seinem Debüt gegen Bulgarien zum jüngsten niederländischen Nationalspieler aller Zeiten. Doch er verschuldete beide Gegentreffer durch den Bulgaren Spas Delev und wurde zur Pause wieder ausgewechselt.

Beim Freundschaftsspiel gegen Italien in Amsterdam wird der bisherige Co-Trainer Fred Grim die Niederländer betreuen. Ein Nachfolger sollte zeitnah gefunden werden, damit die WM-Qualifikation angegangen werden kann. Favorit bei Buchmacher ist Frank de Boer. Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal liegt nur knapp dahinter. TV-Experten und ehemalige Holland-Stars fordern die Rückkehr von Louis van Gaal als Bondscoach. Van Gaal war bereits zwei Mal Trainer der Holländer. Von Juli 2000 bis November 2001 betreute er die Nationalmannschaft in 14 Spielen. Er scheiterte allerdings an der Qualifikation zur WM 2002 und wurde von Dick Advocaat abgelöst.

Besser lief es bei seiner zweiten Amtszeit von August 2012 bis Juli 2014. Da holte van Gaal mit seiner Mannschaft bei der WM 2014 den 3. Platz. Zuletzt war van Gaal beim Premier-League-Klub Manchester United tätig. Er wurde dort im Mai entlassen, weil der Klub die Qualifikation zur Champions League verpasste. Im Januar erklärte van Gaal, ein Sabbatjahr einlegen zu wollen.

Wer wird neuer Trainer der Elftal? Quoten bei BetVictor:

Frank De Boer: 5/2
Louis Van Gaal: 4/1
Guus Hiddink: 8/1
Dick Advocaat: 10/1
Roberto Mancini: 10/1
Ronald Koeman: 12/1
Roy Hodgson: 12/1
Fred Grim: 12/1
Marco Van Basten: 14/1
Steve McClaren: 14/1
Claudio Ranieri: 14/1
Martin Jol: 16/1
Arsene Wenger: 16/1
Luis Enrique: 16/1
Carlo Ancelotti: 16/1
Giovanni Van Bronckhorst: 20/1
Michael Laudrup: 20/1
Brendan Rodgers: 20/1
Glenn Hoddle: 20/1
Jaap Stam: 20/1
Thierry Henry: 20/1
Patrick Vieira: 20/1
Manuel Pellegrini: 20/1
David Wagner: 25/1
Dennis Bergkamp: 25/1
Jurgen Klinsmann: 25/1
Harry Redknapp: 25/1
Fabio Capello: 25/1

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.