Am 30. Spieltag der Bundesliga erwartet Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt zum Duell um drei Punkte für die Europa League, auf die sich beide Mannschaften noch Chancen ausrechnen dürfen. Dortmund als Neunter und Frankfurt als Zehnter bringen es jeweils auf 36 Punkte und liegen damit sechs Punkte hinter dem sechsten Platz, der sicher für Europa reicht und zwei Zähler hinter dem siebten Platz, der dann genügt, wenn Bayern München oder der VfL Wolfsburg den DFB-Pokal gewinnen, was zumindest alles andere als unwahrscheinlich ist.

Formkurve von Borussia Dortmund

Borussia-DortmundTrotz eines bemerkenswerten Zwischenspurts mit sieben ungeschlagenen Bundesliga-Spielen am Stück inklusive fünf Siegen hat Borussia Dortmund die durchgehende Erfolgsspur im März wieder verlassen. Beim Hamburger SV und gegen den 1. FC Köln reichte es nur zu zwei torlosen Unentschieden, ehe ein 0:3 gegen Juventus Turin das Aus im Achtelfinale der Champions League besiegelte. Beginnend mit dieser Partie wechselten sich beim BVB zuletzt Niederlagen und Siege ab. Dem Aus gegen Juventus folgten ein 3:2-Sieg bei Hannover 96, eine 0:1-Niederlage gegen den FC Bayern München, das Weiterkommen im DFB-Pokal gegen die TSG 1899 Hoffenheim (3:2 n.V.), ein 1:3 bei Borussia Mönchengladbach und zuletzt im ersten Spiel nach der Rücktrittsankündigung von Trainer Jürgen Klopp ein 3:0 gegen den SC Paderborn.

Formkurve von Eintracht Frankfurt

Eintracht-FrankfurtNachdem sich zuvor Heimsiege mit Auswärtsniederlagen abgewechselt hatten, wartet Eintracht Frankfurt aktuell schon seit vier Partien auf einen Sieg. Nach einem 1:3 beim VfB Stuttgart kam die Eintracht zu Hause gegen Hannover 96 nicht über ein 2:2 hinaus, verlor dann mit 0:3 beim FC Bayern München und trennte sich zuletzt mit 0:0 von Borussia Mönchengladbach, wobei dieses torlose Remis eher in die Kategorie Erfolg einzustufen ist. Nicht nur wegen der Stärke des Gegners, sondern auch wegen der Personalsituation, die sich nun vor dem Auftritt in Dortmund weiter zugespitzt hat. zwar kehrt Marc Stendera nach abgesessener Sperre zurück, doch dafür fallen neben den schon länger fehlenden Alexander Meier, Carlos Zambrano und Marco Russ mit den gesperrten Bastian Oczipka und Bamba Anderson zwei weitere Stammkräfte aus, was Trainer Thomas Schaaf vor allem in der Defensive vor Probleme stellt.

Aufstellung:

  • Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund:
    Weidenfeller – Durm, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Ginter, Gündogan – Blaszczykowski, Kagawa, Mkhitaryan – Aubameyang
  • Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt:
    Trapp – Chandler, Madlung, Kinsombi, Djakpa – Stendera, Hasebe – Aigner, Kittel – Valdez, Seferovic

Spielanalyse, Wett Tipp und Vorhersage

Der BVB wird im Schlussspurt alles daran setzen, um Trainer Jürgen Klopp einen erfolgreichen Abschied zu bereiten. Das 3:0 gegen Paderborn dürfte zudem das Selbstvertrauen gestärkt haben und lässt ungeachtet der zudem noch vorhandenen Frankfurter Personalsorgen einen Heimsieg erwarten.

Wettspezi Tipp: Sieg Borussia Dortmund mit der Wett-Quote 1,32 auf Betsafe

Du suchst den richtigen Bonus für deine Wette dann schau dir unseren Sportwetten Bonus Vergleich an. Weitere Quoten zum Spiel findest du auch in unserem Wettanbieter Vergleich.

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird lediglich im Pay-TV bei Sky live übertragen. Einen offiziellen Live-Stream gibt es nur für Sky-Abonnenten. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

Borussia Dortmund vs. Eintracht Frankfurt, 25.04.2015, Bundesliga: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
.