Im Rückspiel des Viertelfinales der Champions League erwartet der AS Monaco Juventus Turin. Nach dem knappen 1:0-Erfolg des italienischen Meisters am vergangenen Dienstag durch einen von Arturo Vidal verwandelten, zumindest umstrittenen Elfmeter ist im Vorfeld der Partie noch alles offen. Juventus geht allerdings als Favorit in die Partie und wird sicherlich vor allem versuchen, ein Gegentor zu vermeiden, was schon für das Halbfinale reichen würde.

Formkurve des AS Monaco

80px-AS_Monaco.svgDer AS Monaco hat sich nach sehr durchwachsener Hinrunde in der Ligue 1 in den vergangenen Monaten nach vorne gearbeitet und ist sogar zu einem Titelkandidaten avanciert, wobei das Team von Trainer Leonardo Jardim für die Meisterschaft aber noch zu oft Punkte liegen lässt. So kam Monaco am Wochenende gegen Stade Rennes nur zu einem 1:1, womit aus den letzten vier Liga-Spielen nur ein Sieg, aber drei Unentschieden zu Buche stehen. Während bei SM Caen mit 3:0 gewonnen wurde, kamen die Monegassen vor dem Remis gegen Rennes auch gegen AS St. Etienne (1:1) und den SC Montpellier vor eigenem Publikum nur zu einem Remis. Nur 40 Tore in 33 Spielen zeigten dabei klar das Problem auf und sind eines Meisterschaftsanwärters nicht würdig, wohingegen die Defensive mit lediglich 23 Gegentreffern die beste in Frankreich ist.

Formkurve von Juventus Turin

juveSeit Samstag kann Juventus Turin endgültig mit der erneuten Meisterschaft planen. Nachdem sich die Alte Dame am Wochenende zuvor mit einer B-Elf noch eine blamable 0:1-Pleite beim abgeschlagenen Schlusslicht FC Parma erlaubt hatte, gewann Juventus nun das Duell mit dem Tabellenzweiten Lazio Rom mit 2:0 und wird an den verbleibenden sieben Spieltagen nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen sein. Nur 15 Gegentore in 31 Partien sprechen eine klare Sprache und bestätigen die enorme Defensivqualität der Mannschaft von Trainer Max Allegri, an der im Achtelfinal-Rückspiel auch Borussia Dortmund verzweifelte. In Dortmund stand Juve indes nicht nur hinten stabil, sondern fuhr auch reihenweise gefährliche Konter. Sehr wahrscheinlich, dass Coach Allegri nun in Monaco ein ähnliches Konzept verfolgt. Weil schon ein eigenes Tor wohl gleichbedeutend mit dem Weiterkommen wäre, wird Juve aber wohl kaum nur defensiv agieren.

Aufstellung:

  • Voraussichtliche Aufstellung AS Monaco:
    Subasic – Raggi, Ricardo Carvalho, Abdennour, Kurzawa – Fabinho, Kondogbia – Dirar, Joao Moutinho, Ferreira-Carrasco – Berbatov
  • Voraussichtliche Aufstellung Juventus Turin:
    Buffon – Lichtsteiner, Bonucci, Chiellini, Evra – Vidal, Pirlo, Marchisio – Pereyra – Morata, Tevez

Spielanalyse, Wett Tipp und Vorhersage

Nachdem der AS Monaco im bisherigen Saisonverlauf vor allem von seiner starken Defensive lebte, sind die Monegassen nun erstmals gefordert, einem Rückstand hinterherzulaufen. Gegen eine defensiv überragendes Juventus dürften die Mittel des französischen Vize-Meisters indes nicht reichen. Vielmehr ist zu erwarten, dass Juventus mit seinen schnellen Offensivspielern den einen oder anderen erfolgreichen Konter setzt.

Wettspezi Tipp: Sieg Juventus Turin mit der Wett-Quote 2,32 auf Betsafe

Du suchst den richtigen Bonus für deine Wette dann schau dir unseren Sportwetten Bonus Vergleich an. Weitere Quoten zum Spiel findest du auch in unserem Wettanbieter Vergleich.

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird lediglich im Pay-TV bei Sky live übertragen. Einen offiziellen Live-Stream gibt es nur für Sky-Abonnenten. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

AS Monaco vs. Juventus Turin, 22.04.2015, Champions League: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
.