Am 33. Spieltag der 3. Liga erwartet Arminia Bielefeld Preußen Münster zum Westfalenderby. Die Arminia befindet sich als Tabellenführer mit sechs Punkten Vorsprung auf den dritten Platz auf dem besten Weg, den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga zu schaffen, benötigt dafür aber noch weitere Zähler. Münster ist Fünfter und bei nur fünf Punkten Rückstand auf den dritten Rang noch in Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen, doch die vergangenen Wochen machen dem SC Preußen nicht viel Hoffnung auf den Aufstieg.

Formkurve von Arminia Bielefeld

Arminia_Bielefeld.svgMit zwei Niederlagen aus den letzten drei Ligaspielen liest sich die Bilanz von Arminia Bielefeld im ersten Augenblick nicht sonderlich berauschend. Doch zum einen gingen der 0:2-Niederlage beim VfB Stuttgart II sieben Partien ohne Niederlage und mit sechs Siegen voraus und zwischen der Pleite in Stuttgart sowie dem 0:2 bei Dynamo Dresden am vergangenen Wochenende lagen ein klares 3:0 gegen Energie Cottbus und vor allem der abermalige Coup im DFB-Pokal, in dem die Mannschaft von Trainer Norbert Meier nach Hertha BSC und Werder Bremen mit Borussia Mönchengladbach den dritten Bundesligisten aus dem Wettbewerb kegelte. Zwar erst nach Elfmeterschießen, aber angesichts einer leidenschaftlichen und zugleich taktisch klugen Leistung über 120 Minuten keineswegs unverdient. Diese Pokal-Erfolge zeigen deutlich die große Qualität der Arminia auf, die letztlich die Rückkehr in die zweite Liga schaffen wird.

Formkurve von Preußen Münster

Logo_preussen_muenster_500px_0776488e47Mit zwei Siegen in Folge hat Preußen Münster eigentlich einen gelungenen Start ins neue Jahr hingelegt, doch anschließend riss bei der Mannschaft von Trainer Ralf Loose der rote Faden. Von den letzten acht Begegnungen gewann der SC Preußen nur noch eine – am 7. März mit 3:0 gegen Schlusslicht Jahn Regensburg. Ansonsten stehen drei Unentschieden und vier Niederlagen zu Buche, die Coach Loose bereits vom Ziel Aufstieg Abstand nehmen haben lassen. Nach dem Sieg gegen Regensburg reichte es bei der SG Sonnenhof Großaspach und gegen den 1. FSV Mainz 05 (jeweils 1:1), also gegen zwei Abstiegskandidaten, nur zu zwei Unentschieden und zuletzt wurde beim Halleschen FC (0:3) und gegen den Chemnitzer FC (2:3) sogar zweimal verloren. In diesen Begegnungen, aber auch zuvor schon desöfteren erwies sich die Defensive als Münsteraner Achillesferse.

Aufstellung:

  • Voraussichtliche Aufstellung Arminia Bielefeld:
    Schwolow – Dick, Hornig, Salger, Schuppan – Schütz, Junglas – Hemlein, Ulm, Mast – Klos
  • Voraussichtliche Aufstellung Preußen Münster:
    Masuch – Schulz, Scherder, Heitmeier, Hergesell – Bischoff, Piossek – Siegert, Kara, Hoffmann – Reichwein

Spielanalyse, Wett Tipp und Vorhersage

Arminia Bielefeld ist zu Hause eine Macht und geht anders als in Dresden ausgeruht ins Derby. In Kombination mit der momentan nicht wirklich überzeugenden Münsteraner Verfassung spricht vieles für einen weiteren Arminen-Heimsieg.

Wettspezi Tipp: Sieg Arminia Bielefeld mit der Wett-Quote 1,75 auf Betsafe

Du suchst den richtigen Bonus für deine Wette dann schau dir unseren Sportwetten Bonus Vergleich an. Weitere Quoten zum Spiel findest du auch in unserem Wettanbieter Vergleich.

TV-Übertragung / Live-Stream / Livescore

Das Spiel wird vom WDR live übertragen. Der Sender bietet zudem auch einen Live-Stream an. Die Partie lässt sich aber auch in unserem Livescore verfolgen.

Arminia Bielefeld vs. Preußen Münster, 18.04.2015, 3. Liga: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
.